willkommen im Herzen der Fertigungsindustrie Europas
Willkommen im Herzen der Fertigungsindustrie Europas
 

Cristina Setti,
Jahrgang 1973, Leiterin des Bereichs Verbandsmarketing und Entwicklung des Landesgebiets der Confindustria Emilia Area Centro am Sitz Modena. Nach dem Abitur macht sie 1996 ihren Abschluss in Mathematik an der Universität von Modena. Von 1997 bis 1998 macht sie einen Master-Abschluss in Business Communication bei CFP Patacini. Im Jahr 2000 belegt sie einen Kurs zum Thema „Internet und neue Medien für die Geschäftskommunikation“ an der SDA Bocconi. Im Jahr 2009 belegt sie einen Kurs zum Thema „unkonventionelles Marketing“ bei Nuova Didactica. Im Jahr 2015 belegt sie einen Kurs zum Thema „Fortgeschrittenes Verhandeln“ bei Nuova Didactica. 1997 befasst sie sich mit Kommunikationsstrategien, dem Editing, der Mediaplanung, der Pressestelle und der Organisation von Veranstaltungen am Studio ECHO. Von 1997 bis 1998 ist sie bei Nike Italien in Reggio Emilia für die Bereiche Pressebüro, Öffentlichkeitsarbeit, Produktplatzierung, Medienarbeit und Veranstaltungen zuständig. Im selben Zeitraum ist sie Mitarbeiterin im Bereich Marketing bei Burson-Marsteller in Mailand. Von 1998 bis 2003 ist sie eBrands und PR Kundenberaterin bei Brodeur ImageTime in Mailand. Von 2002 bis 2003 ist sie Leiterin der SMB Media Relations bei IBM Italien in Segrate (MI), wo sie für die Planung und Verwaltung der Tätigkeiten, des Budgets und der beiden externen PR-Agenturen verantwortlich ist. Von 2003 bis 2005 ist sie Leiterin im Bereich Kommunikation und der Pressestelle bei Telefono Azzurro Onlus in Bologna. Ab 2005, bis zur Gründung der Confindustria Emilia, tritt sie als Verbandsmarketing-Managerin der Confindustria Modena bei, wo sie im Laufe der Jahre für die Organisation der jährlichen Generalversammlung des Verbandes, das Sekretariat der Gruppe der Jungunternehmer der Confindustria Modena und die Koordination des Clubs der Unternehmer & Ceo - Modena zuständig ist.