Comunicazioni tecniche
Eventi
Fare News
Imprese Associate
Il Nostro Team
{{ fifthTitle }}

FARE INSIEME - Ep. 52 - Porrini Group, führendes Unternehmen im Bereich Transport und Logistik

«Unser Ziel ist die hervorragende Qualität, Schritt für Schritt»

12/05/2022

Vai al podcast.
 

«Wir sorgen uns um das Wohlergehen der Menschen, aus diesem Grund investieren wir in Welfare und Ausbildung. Heutzutage ist es wichtig, anziehend zu sein». Für FARE INSIEME interviewt Giampaolo Colletti Massimo Porrini, CEO von Porrini Group.

di Giampaolo Colletti
@gpcolletti

Photocredit: Giacomo Maestri e Francesca Aufiero

"Wanderer, du hast keinen Weg. Der Weg entsteht im Gehen". So schrieb Antonio Machado, einer der größten Dichter aller Zeiten, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und so denkt man an einen Schritt für Schritt zurückgelegten Weg, Tag für Tag.  Eine gemeinsame Reise.  Genau aus dieser Idee einer stetigen Wanderung entsteht der Ausdruck der Identität eines modenesischen Unternehmens, das auf dem Weg seinen Existenzgrund gefunden hat.  "Step by step quickly in the right direction": Dies ist das Motto, das von der Geschäftsführung von Porrini schwarz auf weiß festgehalten wurde, was soviel heißt wie "Schritt für Schritt, schnell und in der richtigen Richtung". Wir befinden uns in Campogalliano, weniger als zehntausend Einwohner in der Provinz von Modena. Eine Fläche von fünfunddreißig Quadratmetern, die von den Gleisen der Schnellzüge durchzogen wird und den Schnittpunkt der zwei wichtigsten Autobahnen Europas umfasst: Von hier aus kann man Güter aus dem ganzen Kontinent auf dem Landweg empfangen und  versenden. Noch einmal ist der Weg das Hauptmerkmal, das die Geschichte dieses Unternehmens geprägt hat, welches 1991 mit dem Namen Autotrasporti Porrini gegründet wurde. Auf dem Führersitz von zwei Lastwagen befinden sich Massimo und Gilberto, Gründer des Unternehmens. Beide besitzen die Eigenschaft, groß zu denken. Dies ist die Idee: Eine Reihe von maßgeschneiderten Leistungen und Transportlogistiken anzubieten, um die Lieferkette vieler Unternehmen des Bezirks zu unterstützen. Eine überaus erfolgreiche Eingebung. In wenigen Jahren nimmt das Geschäftsvolumen in den Vertriebslogistiken und somit das Vertrauen der Kunden zu, welches zum wichtigsten, achtbaren Kapital wird. So haben sich über die Zeit immer mehr internationale Spediteure an Porrini gewendet. "Wir haben auf unsere Leidenschaft, Professionalität und Qualität der Leistungen gesetzt. Außerdem, wer sagt, dass die Logistik nicht auch spannend sein kann? Bei uns sind alle logistischen Aktivitäten aufeinander abgestimmt, wie in einem gut geleiteten Orchester, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen", erzählt Massimo Porrini, CEO von Porrini Group. In wenigen Jahren ist das Unternehmen zu einem Bezugspunkt im Bereich des Transportwesens geworden. Heute besteht die Gruppe aus fünf komplementären Firmen, die im Bereich der Logistik und des Transports tätig sind und die zusammen ein hochspezialisiertes, globales Logistikunternehmen bilden. "Unsere Stärke ist die Fähigkeit, auf übergreifende Weise in der Organisation und Verwaltung der Leistungen zusammen zu arbeiten, durch einen sofortigen Kundendienst, ein schnelles Problem Solving und der Veranlagung, den Kunden bei hochwertigen Lösungen zu begleiten, die auf die höchste Effizienz abzielen. Dank der Synergie dieser verschiedenen Realitäten mit spezifischen Kompetenzen sind wir dazu in der Lage. Zusammen gelangt man immer weiter", unterstreicht Porrini. Heute setzt Gruppo Porrini 20 Millionen Euro um, mit einem jährlichen Wachstum von 5% bis 7% und beschäftigt 45 Angestellte und 350 Mitarbeiter als Fahrer und Lagerverwalter.  

Ausbildung und Wohlergehen.
Dies ist also die Smart Industry, welche das Management der Produktionskette optimiert. Die wichtigsten Punkte sind an die Verfolgbarkeit, die Geolokalisierung und die Flexibilität der Leistungen gebunden. Unter den Firmen der Gruppe befindet sich In.Carico, die im Zollbereich von Campogalliano mit ihren 15.000 überdeckten Quadratmetern Fläche in der Lagerung tätig ist. Dann gibt es das Unternehmen Incaricotech, das sich auf die Beratung in Sachen Logistik und dem Handel von vertikalen Lagerhäusern spezialisiert hat. Schließlich zählt auch Caramella Multimedia dazu, eine als Spin-off der technischen Abteilung geborene Kommunikationsagentur, die sich mit der Echtzeit-Übertragung von Informationen an Kunden und Techniker beschäftigt. Wir möchten immer präsent sein, auch wenn es heißt, tausende von Kilometern zurückzulegen und dies in einer noch von der gesundheitlichen Notlage geprägten Zeit. "Wir haben uns den extremen Schwierigkeiten der letzten zwei Jahre gestellt, weil wir zum Kreis der wichtigen Tätigkeitsfelder gehören und deshalb weiterhin unsere Leistungen garantiert haben. Doch wir haben entschieden, noch mehr zu tun, indem wir eine wahre Umstrukturierung des Unternehmens begonnen haben, angefangen vom Erwerb und der Entwicklung neuer, Covid-freien Büros, bis zur Umsetzung von Strategien, die auf Flexibilität, Anpassung und Innovation beruhen", sagt Porrini. Wir sorgen uns um das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, indem wir das Unternehmens-Welfare verstärken, welches von uns schon Anfang 2017 übernommen wurde. "Das Unternehmens-Welfare ist eine der Hauptsäulen für die Handhabung der Beziehung zwischen Firma und Mitarbeiter.  Gerade deswegen ist die Beteiligung der Mitarbeiter und deren psychophysisches Wohlergehen so wichtig.  Für uns bedeutet dies, eine stärkere Anziehungskraft auszuüben, da wir in einem sehr intensiven Arbeitsumfeld tätig sind. Unser Ziel ist das Wohlbefinden der Personen. Heute ist es wesentlich für ein Unternehmen, attraktiv zu sein. So haben wir, zum Beispiel, einen firmeneigenen Technogym- Fitnessraum für unsere Mitarbeiter eingerichtet", berichtet Porrini. Innovation und Wohlbefinden bestehen nicht ohne Ausbildung. So wurde in Porrini eine Academy gegründet, um Fahrer und Lagerverwalter in die neuen Arbeitsmethoden einzuweisen. "Im Bereich des Transports ist es sehr wichtig, Geräte, Mittel und Technologien für die Sicherheit zu kennen. Wir organisieren zwei Termine im Monat, mit einer Dauer von vier Stunden. Wir nutzen auch die Online-Plattformen. Das Ergebnis ist die Ausbildung leistungsfähiger Personen für immer anspruchsvollere Kunden", sagt Porrini abschließend. Immer nach vorne streben, Tag für Tag, Schritt für Schritt. Auch auf diese Weise wird die Zukunft gebaut.

https://podcast.confindustriaemilia.it/

Leggi le altre interviste

 

Altri Articoli di Fare news